Ab 01. 01. 2017
1,3 % Gehaltserhöhung inkl Zulagen und Vergütung wurde mit einer Laufzeit von einem Jahr für die Beamten beschlossen.
Advertisements

Anbei die Info der 2. Gehaltsrunde.

Leider ohne Ergebnis.

god-info_gehalt-2017_verhandlungsrunde-2

Neugebauer: „Wir brauchen uns nicht zu verstecken“

Interview | Conrad Seidl25. November 2013, 18:48

Der Chef der Gewerkschaft öffentlicher Dienst wirft der Politik vor, in Boulevardmedien Vorurteile gegen Beamte zu schüren

STANDARD: Sie werden in der öffentlichen Diskussion als „Betonschädel“ tituliert. Ärgert Sie das, oder nehmen Sie es als Ehrentitel?

Neugebauer: Meine Frau ärgert sich, wenn sie das liest. Ich ärgere mich nicht darüber – aber was mich nachdenklich stimmt, ist: dass manche, die mich so bezeichnen, noch nie mit mir geredet haben – aber genau zu wissen glauben, was ich meine.

Weiter Hier

Auch die 2. Gehaltsrunde wurde abgebrochen.

GÖD-Info

Neugebauer erwartet höhere Abschlüsse als im Vorjahr, Heinisch-Hosek verweist schon im Vorfeld auf die schlechten Prognosen der Wirtschaftsforscher für 2012.

———————derStandard.at/

Lohnrunde

Gehaltsverhandlungen für die Beamten starten

02. November 2011 09:10

Beamte wollen mehr als im Vorjahr – Heinisch-Hosek verweist auf Jobsicherheit und schlechte Prognosen für 2012 – Streit vor Beginn

Wien – Die Gehaltsverhandlungen für rund 350.000 öffentlich Bedienstete in Bund, Ländern und Gemeinden starten am Mittwochabend . Beamtenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) und Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP) empfangen die Spitzen der Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes mit GÖD-Vorsitzendem Fritz Neugebauer zur ersten Runde über die Gehaltserhöhung für 2012.

weiter

 Gehaltsverhandlungen für die Beamten starten