20160511_104522_2

Die Bundesheergewerkschaft wird gemeinsam mit der Personalvertretung diese Woche über die detaillierten Pläne informiert, wie Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) die Strukturen straffen will. Der neue Gewerkschaftsvorsitzende Walter Hirsch (FCG) hoffte im APA-Gespräch auf einen „für das Personal verträglichen Weg“.

Der Minister hatte im Frühjahr Änderungen in der Organisation des Bundesheers sowie des Ressorts selbst („Zentralstelle“) angekündigt. Bisher bekannt ist beispielsweise, dass aus fünf Sektionen vier werden sollen und das Streitkräfteführungskommando durch ein Kommando Land und ein Kommando Luft ersetzt werden soll.

Weiterlesen Hier

KLEINE ZEITUNG

Advertisements