Neugebauer: „Wir brauchen uns nicht zu verstecken“

Interview | Conrad Seidl25. November 2013, 18:48

Der Chef der Gewerkschaft öffentlicher Dienst wirft der Politik vor, in Boulevardmedien Vorurteile gegen Beamte zu schüren

STANDARD: Sie werden in der öffentlichen Diskussion als „Betonschädel“ tituliert. Ärgert Sie das, oder nehmen Sie es als Ehrentitel?

Neugebauer: Meine Frau ärgert sich, wenn sie das liest. Ich ärgere mich nicht darüber – aber was mich nachdenklich stimmt, ist: dass manche, die mich so bezeichnen, noch nie mit mir geredet haben – aber genau zu wissen glauben, was ich meine.

Weiter Hier

Advertisements